Modul I Gesundheitsprävention: ausgewogene Ernährung

 

Inhalte

  • Grundlagen Anatomie/Physiologie: Aufbau des menschlichen Körpers, seine Funktionen, sowie die Zusammenhänge der Organe, des Stoffwechsels und der Verdauungsorgane.
  • Pathologie: Ernährungsbedingte Krankheitsbilder und ihre Folgen auf die Gesundheit: BOURN OUT, DIABETES MELLITUS, METABOLISCHES SYNDROM, BULLEMIE, ALLERGIEN, INTOLLERANZEN, KREBS sind immer häufigere Probleme unserer Gesellschaft
  • Makronährstoffe: Kohlenhydrate, Proteine, Fette und ihre Funktionen
  • Mikronährstoffe: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Wirkstoffe, Antioxidantien und ihr Nutzen im Metabolismus.
  • Bedarfsorientierte Ernährung: Grundsätzlich gehört ein grosser Teil der Erdbevölkerung zu den Allesessern (Omnivoren). Einblicke in die Geschichte und der biologischen Entwicklung der Evolution des Menschen.
  • Convenience-Food: Convenience steht für Bequeklichkeit, Annehmlichkeit sowie Vor- und Nachteile dieser Ernährungsform. Zusammenhänge der grossen Nahrungsmittelhersteller, Umwelt und Ernährung
  • Alternative Ernährungsformen: Vollwertkost, Vegetarisch/Vegan, Paleo, Low Carb, Low Fat
  • Sie werden einen Selbstkontrollplan zur Beobachtung Ihrer persönlichen Lebensgewohnheiten erhalten und analysieren lernen. Auch kennen Sie die Grundlagen, wie Sie Energiebilanzen erstellen können
  • Die zeitgemässe Form der Unterrichtsgestaltung bietet allen Teilnehmer von Beginn weg interessanten Lehrstoff intensiv zu erfassen und im Alltag praktisch umzusetzten.


Ziel

Sie verstehen und erkennen die Komplexität der Ernährungslehre. Ihr Wissen können Sie bei Analysen von Ernährungsplänen einsetzen. Das Modul ist die Grundlage für die Folgemodule zu einer ganzheitlichen Ernährungsberaterin und Figurtherapeutin.

 
 

Modul II | Gesunheitsprävention: Gewichtsregulierung

 

Inhalte

  • Ernährungsdoktrinen, Hektik, Umwelt und andere Einflüsse im heutigen Life Syle können mitverantwortlich sein, wenn der Metabolismus vieler Menschen nicht mehr richtig fuktioniert.
  • Wenn die Energiebalance aus dem Gleichgewicht fällt, kann dies zu erheblichen Blockaden im Fettstoffwechsel und Hormontransfer führen.
  • Ernährungslehren/Ernährugnsgewohnheiten: Sie lernen den Ernährungstypen zu analysieren.
  • Welche Ernährungsumstellungen bringen langfristigen Erfolg: Säure Basen-Haushalt, Low Fat, Low Carb, Epigenetic, Blutgruppendiät, medSpa Ernährung, ketonische Ernährung, Fastenkuren, Modular-Ernährung, Slim Well, Food& Body Mapping?
  • Fundierte Kenntnisse erhalten Sie in einer EURASIUS Wissenschaft (Europäisch/asiatisch/USA). Durch die Zusammenarbeit in der Forschung Ernährung und Stoffwechseloptimierung mit europäischen, asiatischen und amerkianischen Forschern entstand eine hochwirksame Therapie. Diese reguliert den Metabolismus auf natürliche Weise, so dass MANN UND FRAU ohne Unmut und Stress seine persönliche Ernährungsumstellung umsetzten kann.
  • Familienprogramme, denn wie gesund und normalgewichtig Kinder aufwachsen hängt stark von den Lebensgewohnheiten der Eltern ab.
  • Wie Farben der Lebensmittel unsere Gesundheit und Fettstoffwechsel positiv beeinflussen


Ziel

Sie erweitern und vertiefen Ihr Wissen der Ernährungslehren über die klassische Ernährungslehre hinaus. Sie lernen eine noch wenig bekannte Behandlungstherapie zur Gewichtsreduktion, ohne Pillen, Spritzen oder Apparate.
 

 

Modul III | Ernährungs- und Figur-Coaching: Ziele erarbeiten, erreichen und halten

 

Inhalte

  • Ernährungscoaching, Lifestyle-Coaching: Was ist Coaching, wie arbeitet ein seriöser Ernährungscoach. Sie verfügen über hohes Fachwissen im Ernährungsbereich. Nun lernen Sie dieses aktiv umzusetzen. Sie trainieren als Coach, wie Sie Kunden erfolgreich zu ihren Zielen begleiten. Sie ertellen und analysieren Ernährungspläne.
  • Richtige Kommunikationstechniken und Fachwissen, ausgearbeitete Hilfsmittel zur ganzheitlichen Ernährungberatung, praktisches Umsetzen und Erfahrungsaustausch schaffen Erfolg.
  • Aktive Gewichtsreduktion, praktisches Umsetzten an Modellen.
  • Frauen während  und nach der Menopause spüren signifikante Veränderungen ihres Metabolismus.
  • Anti Aging- und Anti Cellulite Ernährung sind wichtige Bereiche im Geundheitscoaching.
  • Gesundheitsprävention, Gewichtsregulierung wird immer mehr zum Gesellschaftsthema. Single, Sportler, Kinder, Familien, jedes Segment hat seine individuelle Bedürfnisse
  • Ganzheitliche Lösungswege aufzeigen, bingt Erfolg auch mit schwierigen Kunden. Mit Freude und Elan neue Lebensqualität vermitteln.
  • Marketing: Wie konzeptionieren Sie Ihre berufliche Zukunft? Wie setzten Sie Ihre Ausbildung ein. Richtige Zielsetzungen und Sebstmanagement bringen Sie voran. Was brauchen Sie noch zu einem erfolgreichen Start Up?


Ziel

Sie haben nun eine gute Basis an Fachwissen und Coaching im Gebiet der Ernährung und Gewichtsregulierung. Als Professional können Sie nun Ihr gelerntes umsetzen und entsprechende Erfahrungen sammeln. Arbeitsplätze bei Fitnesscentern, Physiotherapeuten, Kosmetikerin, Gesundheitscenter, Äzten stehen Ihnen offen. Sie können auch eine eigene Ernährungspraxis eröffnen.