Die Zukunft gehört der medizinischen Kosmetik!

Dank unserer Ausbildung zum Skin Aesthetic Assistant haben sie für die nächsten Jahre beste Perspektiven.

Die neueste EU Verordnung, welche ab 2020 in Kraft treten wird, stuft Laser-, Ultraschall- und Radiofrequenzgeräte, sowie Hyaluronsäure-Filler als nicht medizinisch ein.

Was bedeutet dies für Sie als Kosmetikerin?

Sofern Sie eine fundierte Ausbildung in oben erwähnten Geräten und Fillern absolviert haben, dürfen Sie selbstständig mit oben genannten High-Tech Geräten arbeiten.

In der swiss medical academy steht die Neutralität, betreffend Produkte und Apparativer Kosmetik an erster Stelle.

Die von Frau Bünder geleitete Swiss-medical Academy ist schweizweit die einzige Fachschule, welche eine vielfältige, neutrale Produkteauswahl anbietet und alle Bereiche der Kosmetikbranche abdeckt.

Sie haben die Möglichkeit High End Produkte aus den Bereichen Cosmeceutical, Stammzellenkosmetik, medizinische Peelings, exklusive Naturkosmetik, Produkte basierend auf der Aroma-Farbenlehre und Konzeptkosmetik kennenzulernen. Die Wahl der am besten geeigneten Produkte erfolgt unabhängig und frei von jeglichen Direktiven durch Brigitte Bünder. Sie richtet sich einzig nach den Themen und Bedürfnissen des Unterrichts und der stetigen Entwicklunge des Marktes.

Ich wünsche Ihnen eine fundierte Ausbildung und einen erfolgreichen Start in die medizinische Kosmetik.

 

  Dr. med. Harald Gerny 

                                             

Die swiss medical academy läuft unter dem Patronat des SGMK (Schweizerische Gesellschaft für medizinische Kosmetik) und bietet eine fundierte Grundausbildungen zur Kosmetikerin, Wellness und SPA Therapeuten, als auch diverse Weiterbildungsmodule im Bereich Kosmetik/Medical Kosmetik und Spa für KosmetikerInnen, Masseure/innen, MPA´s, ApothekerInnen und Ärzte/innen.

Zusammen mit einem Team aus bestausgebildeten DozentInnen, in Zusammenarbeit mit renommierten SPA´s, Kliniken und Kosmetikinstituten wird die Ausbildung den Ansprüchen der heutigen Arbeitswelt im Bereich Ästhetik und SPA gerecht.

Brigitte Bünder, welche bereits seit 20 Jahren mit Dr. Gerny zusammenarbeitet, hat am 1. September 2016 die Geschäftsführung der swiss medical academy übernommen. Sie leitete jahrelang als SPA-Managerin die Therme Vals und bis 2014 den SPA-Bereich und die dermatologische Praxis des Park Weggis Resort. Für Ihre Arbeit wurde sie mit der „Wellness Aphrodite, Kategorie SPA Personality“ und vom Wirtschaftsmagazin Bilanz zur Wellnessleiterin des Jahres ausgezeichnet. Sie war bereits die letzten Jahre als Dozentin an diversen Schulen tätig. Stets bestrebt um Weiterentwicklung hat sie 2014 an der Hochschule Luzern den Studiengang zur Managerin Gesundheitstourismus und Bewegung abgeschlossen.

 
  Brigitte Bünder  
Geschäftsführung Schulleitung
swiss medical academy